Unser Ganztag

1. Beschreibung

Mit Beginn des Schuljahres 2005/06 nahm die damalige IGS Ahrensburg ihre Arbeit als Offene Ganztagsschule auf.

 

Angebote

Die Angebote im Rahmen der Offenen Ganztagsschule berücksichtigen wesentliche Schwerpunkte:

  • Kurse zur Lernförderung und Hausaufgabenbetreuung
  • Begleitung von Jugendlichen beim Übergang ins Berufsleben
  • Zusammenarbeit mit Beratungsstellen
  • Angebote zur Stärkung der Sozial- und Selbstkompetenz
  • Neigungskurse aus den Bereichen Sport, Spiel, Medien, Theater, Kunst, Technik, Musik, Tanz und Natur
  • Kochen und Backen

Diese Angebote werden in der Regel montags, dienstags, mittwochs und donnerstags in der Zeit von 14.00 - 16.10 Uhr im Anschluss an den verbindlichen Unterricht ausgerichtet.

Aus organisatorischen Gründen werden einzelne Veranstaltungen auch zu anderen Zeiten oder auch als Projekttage durchgeführt.

Eine weitere Ergänzung ist der sogenannte Jugendclub, mit dem den Schülerinnen und Schülern ein offenes, d. h. nicht themengebundenes Angebot zur aktiven Freizeitgestaltung (ohne verbindliche Teilnahmeverpflichtung) gegeben wird.    

              

HallenfußballZum Ende des Schuljahres 2005/06 nahm die Cafeteria die Arbeit auf.

Eine wesentliche Voraussetzung zur Umsetzung einer Offenen Ganztagsschule war damit erfüllt.

Die Schülerinnen und Schüler haben die Möglichkeit in den Pausen und in der Zeit zwischen dem verbindlichen Vormittagsunterricht und den Kursen am Nachmittag eine Mahlzeit einzunehmen. Der Mittagstisch ist für alle Teilnehmer am Offenen Ganztag günstiger.

 

Finanzierung

Die Ausgaben im Rahmen der Offenen Ganztagsschule werden gedeckt durch den Zuschuss des Landes, durch die Elternbeiträge (Jahresbeitrag 30,- € für die Teilnahme an Angeboten im Ganztagsbereich; Förderkurse sind kostenfrei), durch Mittel des Fördervereins und durch Haushaltsmittel des Schulträgers (Stadt Ahrensburg).

 

Organisation

Die gemeinsame Verantwortung für die Organisation und Betreuung der Offenen Ganztagsschule liegt im Aufgabenbereich der Schule und des Schulträgers.

Die Angebote für die Schülerinnen und Schüler werden möglich durch Lehrkräfte, Eltern und Mitschüler, in besonderer Weise aber auch durch die vielen Kooperationspartner, die zur Zusammenarbeit gewonnen werden konnten und damit in besonderem Maße zur Vielfalt des Angebots beitragen.

 

Verwaltung

Die Stadt Ahrensburg beantragt und verwaltet als Träger der Offenen Ganztagsschule die Zuschüsse des Bildungsministeriums. Weiterhin stellt die Stadt eine halbe Stelle für die Leitung der OGS zur Verfügung.

 

2. Erfahrungen

English is fun - wenn man's kannDas Interesse der Schülerinnen und Schüler an der Wahrnehmung der Angebote im Nachmittagsbereich ist nach wie vor außerordentlich groß.

Insbesondere in der Jahrgangsstufe 5 und 6 wird eine Belegungsquote von über 80 % der Schülerinnen und Schüler erreicht. Dies spiegelt nicht nur das Interesse der Schüler an diesen Angeboten wider, sondern entspricht auch dem häufigen Wunsch vieler Eltern nach einer zuverlässigen sowie kostengünstigen Betreuung und Förderung ihrer Kinder (besonders in dieser Altersstufe) bis zum Nachmittag. 

Der Jugendclub ist für viele Schülerinnen und Schüler zur Anlaufstelle während Freistunden, in der Mittagszeit und am Nachmittag geworden und hat sich zu einer wichtigen Ergänzung entwickelt.

Für viele unserer Eltern ist es beruhigend zu wissen, dass auch hierbei für ihre Kinder ein verlässlicher Zeitrahmen zur Wahrnehmung schulischer Angebote gegeben ist.

Als ein besonders erfreulicher Schritt in der Entwicklung der Offenen Ganztagsschule hat sich die Einrichtung der Cafeteria erwiesen.

Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte nehmen das Angebot mit großer Zustimmung an.

Die Organisation und Betreuung der Offenen Ganztagsschule ist mit einem immensen Arbeitsaufwand verbunden, der mit dem der Schule zur Verfügung gestellten Stundenkontingent nicht zu leisten ist.


Ein außerordentlich wichtiger Bereich zur Qualitätssicherung des Ganztagsbereiches ist die Unterstützung der Kursleiterinnen und Kursleiter bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben. Diese sind in der Regel nur punktuell in der Schule anwesend und werden daher überwiegend nicht als beständige schulische Partner angesehen. Dazu kommt, dass die Kursanbieter häufig nicht pädagogisch geschult und deswegen auf die Beratung und Hilfe der Schule angewiesen sind.


Daneben sind die Schülerinnen und Schüler bzw. deren Eltern zu betreuen, die z.B. Fragen zur Entwicklung in einzelnen Kursen oder an die Kursleiterinnen und Kursleiter haben.

Für diesen vielfältigen Aufgabenbereich hat die Stadt Ahrensburg zum Ende des Schuljahres 2007/08 eine halbe Stelle für die Leitung der Offenen Ganztagsschule an der SLG Ahrensburg eingerichtet und besetzt.

Damit ist eine erfolgreiche Qualitätssicherung mit einem für die Schülerinnen und Schüler attraktiven und anspruchsvollen Angebot gewährleistet.

 Bandprojekt

Weitergehende Informationen, Hinweise auf freie Kursplätze und aktuelle Änderungen zu den Ganztagsangeboten werden durch Aushang in den Schaukästen im Nordflügeldurchgang (bei der Cafeteria) mitgeteilt.

(Nach-)Belegungen, Fragen und Anregungen zur Offenen Ganztagsschule können in der Regel von Montag bis Donnerstag von 11:00 – 16:00 Uhr sowie nach Vereinbarung persönlich besprochen werden.

 

 

Kontakt

Frank Steiner

Organisation Offene Ganztagsschule

04102-8805-28

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!